Operationen in Deutschland und international untersucht

Bildquellenangabe: Tim Reckmann / pixelio.de

Bildquellenangabe: Tim Reckmann / pixelio.de

Häufig ist zu lesen und zu hören, dass in Deutschland viele Menschen operiert werden, wie sonst fast nirgendswo. Fast jeder von uns wurde schon mit diesem Thema konfrontiert. Nun kommt eine neue Studie jedoch zu dem Schluss, dass dies nicht stimmt. Was steckt nun wirklich dahinter?

 

Deutschland und Operationen

Angeblich sind Deutsche die meist Operierten der Welt. Jedenfalls, wenn es nach den Ergebnissen der OECD (Organisation für Ökonomische Zusammenarbeit und Entwicklung) geht. Hier geht es vor allem um Operationen, welche man bereits im Vorhinein planen kann, wie beispielsweise künstliche Hüft- und Kniegelenke. Die Krankenkassen schlagen nun Alarm und behaupten, dass sehr viele Eingriffe für die Gesundheit nicht medizinisch notwendig sind. Kliniken bestreiten dies.

 

Neue Studie der OECD

Die WIP (Wissenschaftlichen Instituts der privaten Krankenversicherer) könnte das Blatt nun wenden, denn nach einer neuen Studie ist die Zahl der OPs durchschnittlich und nicht so dramatisch erhöht, wie lange Zeit behauptet wurde. Deutsche stehen beispielsweise bei Hüftoperationen nicht an erster Stelle, sondern „nur“ auf dem fünften Platz. Woher kommen diese neuen Zahlen und was steckt eigentlich dahinter?

Wissenschaftler der WIP bezweifeln, dass man OPs in unterschiedlichen Ländern tatsächlich auf die Art und Weise vergleichen kann, wie es die OECD in ihrer Studie des Jahres 2013 getan hat. Die OECD habe demnach etwas Wichtiges vergessen: Deutsche sind im Durchschnitt um einiges älter als Einwohner vieler anderer Länder und brauchen daher öfter ein neues Kniegelenk oder eine neue Hüfte. Das WIP hat den Altersdurchschnitt nun auf „deutsches Niveau“ gehoben und die Anzahl der OPs erhöht. In diesem Fall liegt Deutschland bei OPs wie der Hüftoperation nun sogar noch hinter Luxemburg, Norwegen und Österreich. So sieht es mit der Gesundheit doch gar nicht so schlecht aus!

Quelle: Wissenschaftliches Institut der PKV / Foto: SZ -Online

Quelle: Wissenschaftliches Institut der PKV / Foto: SZ -Online

 

 

Deutschland ist nicht OP Weltmeister

Dass die Deutschland ein echter OP-Weltmeister ist, ist also schlichtweg falsch. Nach der Berechnung des WIP liegt das Land nun nicht mehr auf dem sechsten Platz, sondern fällt nun sogar auf den neunten Platz zurück. Von einer OP-Weltmeisterschaft kann daher keine Rede sein!

Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.